Marketingprojekt 2.0

Neues Jahr, neues Projekt

Nachdem wir in unserem 2. Ausbildungsjahr das Projekt „Digitale Medien im Agenturalltag – ePostfach/eUnterschrift“ betreuen durften, stand schnell fest: Projektarbeit? – Gefällt uns. Wenn möglich, würden wir gern öfter Teil eines Projektteams sein. Desto mehr freuten wir uns, als uns Ende letzten Jahres eine Anfrage von ÖSA Marketingleiter Andreas Illies und Ausbildungsleiter Steffen Kraft erreichte, ob wir nicht das Projekt „LiveContract“ mit in die Hand nehmen möchten.

Wenn Plan A nicht funktioniert, nehmen wir Plan B

LiveContract stellt gerade in der Zeit von Corona als Online- bzw. Videoberatungsplattform eine ganz neue Möglichkeit für unsere ÖSA-Agenturen dar, mit den Kunden zu kommunizieren und Verträge abzuschließen.  Innerhalb kürzester Zeit arbeiteten wir uns in das Thema ein und planten die Umsetzung des Projektes, in der Hoffnung, spätestens Mitte Januar mit den Schulungen in Halle, Magdeburg und Umgebung starten zu können. Doch was sollen wir sagen? – Es ist Anfang Februar und durch die Coronapandemie sind Präsenzveranstaltungen nach wie vor noch nicht möglich. Also entwarfen wir Plan B. Anstelle von Präsenzterminen bieten wir nun die Termine telefonisch an. Diese kann sich der Agenturleiter über unsere Weiterbildungsplattform „Level Up“ im Vorfeld buchen. Für 45 Minuten stehen wir dem Vermittler für offene Fragen zur Verfügung und bieten ihm die Möglichkeit, gemeinsam mit uns genügend Sicherheit für die Plattform zu gewinnen, bevor er seine „echten“ Kunden kontaktiert.

Jetzt kann es losgehen und wir sind gespannt

Unser Projekt verläuft zwar anders als erwartet – aber anders ist ja nicht unbedingt schlechter. Wir freuen uns sehr über die neue Aufgabe und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Vor allem aber sind wir jetzt erstmal auf die Umsetzung gespannt und hoffen, allen Anforderungen gerecht werden zu können.

Kleiner Tipp am Rande

Respekt vor einer neuen Aufgabe zu haben ist normal und richtig, sollte euch aber nicht die Freude an der Projektarbeit nehmen. Unsicherheit besiegt man durch Arbeitseinsatz und dies wird belohnt mit positivem Feedback und Erfolg. Und sollte es doch einmal zu Niederschlägen in Projekten kommen, heißt es: Nicht aufgeben, sondern aufstehen, Krone richten und weitermachen. Also Augen zu und durch und dann die Lorbeeren ernten. Viel Erfolg bei euren Projekten.

verfasst von Moritz Strauß und Lisa John, Azubi-Jahrgang 2018

Bildnachweis:
Titelbild: Rymden – stock.adobe.com
Textbild: Moritz Strauß