Zur Einschulung: Ein Geschenk mit Pfiff

Und wieder ist es soweit: Am Sonnabend werden in Sachsen-Anhalt viele Mädchen und Jungen mit großen Augen aufwachen, wenn sie vor Aufregung überhaupt schlafen konnten. Die Einschulung steht bevor. Wie sieht meine Zuckertüte aus, wer wird neben mir sitzen, ist meine Lehrerin oder der Lehrer nett? Fragen über Fragen, die die kleinen ABC-Schützen bewegen.

Uns Große beschäftigt seit Wochen etwas ganz anderes… Was schenkt man seiner Tochter, seinem Sohn, Enkel, Enkelin, Neffen, Nichte? Was Vernünftiges für die Schule? Bleistifte, Füller, Radiergummi, Federtasche? Macht jeder. Nichts Aufregendes. Dann doch eher Süßes im Großformat? Riesen-Schokoladen sind im Trend, Riesen-Lollis ebenso. Bringt Aufmerksamkeit bei den Kleinen, aber Zornesfalten bei den Eltern, wenn es nicht die eigenen Kinder sind. Denkt an die Zähne und ans Gewicht, heißt es dann. Obstkörbe? Ist was zum 60. Geburtstag, aber nicht zur Einschulung. Da muss es schon etwas Kreativeres sein. Geld? Gutscheine? Schnell besorgt, eingerollt, fertig. Aber auch nicht der Hit.

Besser sind da die sogenannten „getarnten Geldgeschenke“. Was viele nicht wissen, Banken und Versicherer haben für solche Anlässe genau das Richtige. Hübsch verpackte Ansparmodelle, die nicht nur Geld ansammeln und verzinsen, sondern noch viel mehr bieten. Vor allem Flexibilität. Die Funktionsweise ist ganz einfach: Mama, Papa, Oma, Opa, Tante oder Onkel schließen einen Vertrag ab und zahlen Monat für Monat eine Summe ihrer Wahl in diesen ein (auch eine einmalige größere Investition ist möglich). Es müssen jedoch keine Riesenwerte sein. Bereits mit geringen Beiträgen kann sich im Laufe der Zeit eine große Menge ansammeln. Denn das Kind profitiert vom Zeitvorsprung und dem enormen Zinseszinseffekt. Oder man entscheidet sich für eine fondsgebundene Variante, das erhöht die Renditechancen. Auch in Zukunft müssen Sie nicht mehr über Geschenke nachgrübeln. Ein solcher Vertrag kann jederzeit aufgestockt werden. Egal, ob Geburtstage, Jugendweihe, Konfirmation oder Schulabschluss – Geldgeschenke erhöhen das Vertragsguthaben erheblich.

Als hübsche Geschenkurkunde verpackt, weiß Ihr Schützling zur Einschulung vielleicht noch nicht so viel damit anzufangen. Er wird es Ihnen aber später garantiert danken. Denn für Führerschein, Auto, die erste Wohnung oder andere Wünsche steht dann das nötige Kapital zur Verfügung. Und wenn er möchte, kann er den Vertrag dann mit 18 selbst übernehmen. Ein cleveres Geschenk mit Nachhaltigkeit ist eine solche Police auf jeden Fall.

Sie sind interessiert? Dann lesen Sie hier gern weitere Informationen nach.