Wie du dir Halloween trotz Corona schön machen kannst

 

„Süßes, sonst gibt’s Saures!“ – ein berühmt-berüchtigter Satz, den wir Jahr für Jahr am 31. Oktober an unseren Haustüren hören. Es geht dabei um Halloween: Dem Fest der Hexen, Geister und anderer gruseliger Gestalten. Ursprünglich von irischen Katholiken gefeiert, erfreut sich der Brauchtum seit jeher großer Beliebtheit.

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Auch das Halloween-Fest ist von der anhaltenden Corona-Pandemie betroffen. Von Haustür zu Haustür gehen und Süßigkeiten von Unbekannten einsammeln? Streiche in der Nachbarschaft spielen? Das alles wirkt bei den aktuell stetig ansteigenden Fallzahlen kaum denkbar.

Für Halloween-Fans ist das natürlich ein herber Schlag. Insbesondere für die Kleinsten unter uns wird es eine große Enttäuschung sein, wenn die jährliche Süßigkeitenjagd ausbleibt. Aber es gibt auch einen Ausweg aus der Trist! Denn nur weil Halloween in diesem Jahr anders sein wird als wir es kennen, muss es nicht gleich ausfallen. Wir können es auf unsere eigene, persönliche Art feiern.

Wie? Das zeige ich Ihnen gerne!

Haus und Wohnung in eine Hexenstube verwandeln

Sie sind bastelbegeistert und hüpfen beim Begriff DIY („Do It Yourself“) auf und ab? Dann ist Halloween die perfekte Zeit, um wieder kreativ zu werden! Denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um die eigenen vier Wände zu verschönern bzw. gruseliger zu gestalten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer selbstgebastelten Kürbislaterne? Alles, was Sie dafür benötigen, sind ein Kürbis und einige Messer in verschiedenen Größen. Auch ein Akkuschrauber reicht schon aus, um eine hübsche Laterne zu bauen, wie in diesem Video deutlich wird.

Für Handwerksmuffel und insbesondere für Kinder gibt es auch eine Alternative dazu: Warum nicht einfach den Kürbis mit bunten Farben anmalen und mit Glitzer versehen?

Schauen Sie für weitere schöne DIYs und Bastelideen bei Pinterest vorbei. Von Geister-Girlanden zu gruseligen Hand-Kerzen bis süßen Bügelperlen-Untersetzern ist dort Inspiration für alles zu finden.

Halloween in die Küche holen

Erbeutete Süßigkeiten sind lecker – aber wie wäre es stattdessen mal mit heißen Mumien (Würstchen im Schlafrock), einem brodelnden Hexenkessel (Kürbissuppe im Hokkaido) oder losen Gebissen (Apfelschnitten mit Mandelzähnen)?

Wie auch die Dekorationen in Haus und Wohnung dürfen die Gerichte an Halloween etwas ausgefallener sein. Sollte Ihnen dabei die Kreativität für solche extravaganten Speisen fehlen, ist das gar kein Problem. Denn auf Seiten wie lecker.de finden Sie viele bunte Rezepte. Wir haben hier mal unsere Lieblingssammlung zum Thema Halloween verlinkt. Viel Spaß beim Nachkochen!

Gruselspaß vor dem Fernseher

Ob bei Netflix, Amazon Prime, Disney+ oder aber auch im FreeTV: Halloween ist längst nicht abgeschrieben! So finden sich bei verschiedensten Plattformen Gruselfilme für jedes Alter. Schnappen Sie sich also Ihre selbstgemachten Halloween-Snacks oder ein bisschen Popcorn und gehen Sie einfach mal bei Ihrem Lieblingsanbieter auf die Suche.

Beliebte Halloween-Klassiker sind zum Beispiel:

  • Ghostbusters
  • Hocus Pocus
  • Psycho
  • Freitag, der 13.
  • ES

… für die Mutigen unter uns empfehlen wir folgende Halloween-Filme:

  • A Nightmare on Elm Street
  • The Conjuring
  • Insidious
  • The Blair Witch Project
  • Der Exorzist

Eine tolle Sammlung von Gruselfilmen finden Sie auch hier.

Richtig abgesichert?

Wie man sieht, gibt es viele Möglichkeiten, sich das Halloween-Fest trotz Corona-Pandemie schön zu gestalten. Sie sind ein großer Halloween-Fan und setzen unsere Tipps um? Dann posten Sie Ihre Ergebnisse gerne in den sozialen Medien und nutzen Sie den Hashtag #HalloweenMitDerÖSA. Wir freuen uns auf Ihre kreativen Ideen!

P.S. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, überprüfen Sie vor dem 31. Oktober am besten Ihre Versicherungspolicen. Denn sollten in Ihrer Nachbarschaft doch Halloween-Streiche gespielt werden, kann eine Hausratversicherung bzw. eine Wohngebäudeversicherung die Rettung sein.

Lesen Sie für weitere Versicherungstipps zur Halloween-Zeit auch gerne unsere drei Halloween-Beiträge aus den letzten Jahren:

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Gruseln!

Titelbild: © MIA Studio – stock.adobe.com