Rollerspaß – nicht alles ist erlaubt

In München, Berlin und Hamburg machen sie die Straßen unsicher. In Magdeburg und Halle sieht man sie hin und wieder. Im ländlichen Raum eher selten. Gemeint sind elektrisch angetriebene Tretroller oder E-Scooter. Bei ihrer Zulassung für den Straßenverkehr in diesem Sommer wurden sie zum angesagtesten, weil scheinbar umweltfreundlichsten Verkehrsmittel (v)erklärt. Doch einfach aufsteigen und losfahren…

Gehst du noch oder rollst du schon?

Es hat sich seit einigen Monaten angedeutet, doch jetzt ist es endgültig so weit: Die Diskussion um die Erlaubnis von E-Scootern hat ein Ende gefunden. So sind sie nun offiziell als „Elektrokleinstfahrzeuge“ zugelassen. Was die einen freudig jubeln lässt, ist für die anderen ein Grund zur Verunsicherung: Darf man die elektrischen Tretroller schon im Straßenverkehr…

Flitzen! Aber sicher!

E-Scooter brauchen eine Kfz-Haftpflichtversicherung genau wie Moped und Mofa. Die Versicherungsplakette ist aus Folie und wird aufgeklebt.